Kim Pasche

Vortrag von Kim Pasche

Vortrag und Präsentation der Dreharbeiten zum Dokumentarfilm "Traces sauvages" mit dem Regisseur Kim Pasche (auf französisch)

Als Trapper, Jäger und Künstler lebt Kim Pasche im Nordwesten von Kanada, in der Nähe des Polarkreises, und rundherum die freie Natur. Hier versucht er, die modernen Gewohnheiten der Gesellschaft abzulegen und zu einem Leben als Jäger und Sammler zurückzufinden. Dabei arbeitet er mit den Archäologischen Behörden der Schweiz und Kanada zusammen und möchte zusammen mit den kanadischen First Nations Wege finden, ihre Kultur für zukünftige Generationen, seien dies eigene oder westliche, zu vermitteln und zu bewahren.

Jedes Jahr kommt Pasche für einige Monate nach Europa und teilt seinen Wissensschatz mit der Öffentlichkeit. Zusammen mit Bernard Bertrand hat er das Buch "Arts de Vie Sauvage, gestes premiers" geschrieben, welches 2013 im Verlag Terran erschienen ist. Geplant ist auch ein Bericht über sein Leben im hohen Norden im Verlag Arthaud-Flammarion. 

Datum
Freitag, 24.05.2019 19:30 - 21:30
Ort
Pro Natura Zentrum Champ-Pittet
Kosten
freiwillige Kollekte
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Willkom­men in Champ-Pittet!

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Öffnungszeiten,…

Zentrum

Fes­ti­val der Natur

Das Pro Natura Zentrum Champ-Pittet freut sich auf…

Fest

Ange­bote auf Nachfrage

Die «Grande Cariçaie» ist die grösste an einem See…